Fachdienst Kindertagespflege „Die Tausendfüssler“

Kinderbetreuung mit Familienanschluss

Die Kindertagespflege in Gründau

Die Kindertagespflege ist weiteres Betreuungsangebot, welches individuell auf die Bedürfnisse der Eltern ausgerichtet ist. Für viele Familien ist ein flexibles Betreuungsangebot wichtig, um ihren Familienalltag besser gestalten zu können. So bietet die Kindertagespflege die Möglichkeit, die Kinder in der eigenen Familie oder in der Tagesfamilie betreuen zu lassen.

In Gründau sind seit 2002 qualifizierte Tagesmütter und Tagesväter tätig. Diese verfügen über eine Pflegeerlaubnis, die es ihnen ermöglicht bis zu fünf Kinder zu betreuen. Die Tagespflegepersonen nehmen regelmäßig an Qualifizierungskursen und gemeinsamen Spielkreisen teil.

Die zentrale Aufgabe der Kindertagespflege ist es, die Entwicklung von Kindern in einem familiären Rahmen zu unterstützen und zu fördern. Dies geschieht nicht ohne die Eltern. Die Eltern haben neben den individuellen Betreuungswünschen auch die Möglichkeiten den Alltag in der Tagespflegefamilie mit zu gestalten. Das miteinander Arbeiten kommt ganz besonders in der Eingewöhnungszeit zum Tragen, aber auch im weiteren Verlauf der Betreuung ist die Erziehungspartnerschaft zwischen den Eltern und der Tagespflegeperson, eine wesentliche Grundlage für die Arbeit in der Kindertagespflege.

Die Betreuung basiert auf einer vertraglichen Vereinbarung, die zwischen der Tagespflegeperson und den Eltern geschlossen wird.

Aufgaben des Fachdienstes Kindertagespflege

  • Begleitende Qualifizierung der Tagespflegepersonen
  • Vermittlung zwischen Eltern und Tagespflegepersonen
  • Anwerben neuer Tagespflegepersonen
  • Elternberatung
  • Fortbildungsangebote
  • Vernetzungsarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Kooperation mit der Gemeinde Gründau, dem öffentlichen Jugendhilfeträger im MKK und anderen relevanten Gremien

Wie finde ich eine passende Tagespflegestelle?

Wenn Sie sich für einen Betreuungsplatz in der Kindertagespflege interessieren, dann ist es empfehlenswert, sich frühzeitig an den Fachdienst in unserem Haus zu wenden. Dort werden Ihre Betreuungswünsche aufgenommen und bearbeitet. Sie erhalten von Seiten des Fachdienstes eine Vermittlung. In der Regel sollten Sie sich zwei Tagespflegestellen anschauen, und sich für diejenige entscheiden, die für Ihre Bedürfnisse geeignet ist. Die Tagesmutter/der Tagesvater stellt Ihnen in einem persönlichen Gespräch, ihr pädagogisches Konzept vor und bespricht mit Ihnen das weitere Vorgehen, sowie die gemeinsame Bearbeitung der Betreuungsverträge.

Wie viel Zeit muss ich für die Eingewöhnung meines Kindes bei der Tagesmutter/dem Tagesvater einplanen?

Die Dauer der Eingewöhnungszeit hängt vom Alter des Kindes und den Erfahrungen ab, die es schon mit anderen Menschen und mit Trennungssituationen gemacht hat. Sie sollten in der Regel zwischen zwei und vier Wochen einplanen, um einen sanften Übergang zu gestalten.

Die Tagesmutter/der Tagesvater wird sich in einem ausführlichen Gespräch mit Ihnen über die Gewohnheiten Ihres Kindes und Ihre familiären Rituale unterhalten und diese Informationen in der Eingewöhnungszeit nutzen, damit Ihrem Kind der Abschied gelingt.

Mehr dazu: Flyer „Eingewöhnung zwischen Trennungsschmerz und Neugier" (Hessisches Kindertagespflegebüro)

Was mache ich, wenn die Tagesmutter/der Tagesvater krank wird?

Im Krankheitsfall wird die entsprechende Tagespflegeperson mit den Eltern eine individuelle Lösung finden oder auf das Vertretungsnetzwerk des Fachdienstes zurückgreifen. Auch steht die Zentralstelle für Kinder- und Jugendförderung für Vertretungsmöglichkeiten in Notfällen zur Verfügung.

Was kostet mich eine Betreuung in der Kindertagespflege?

Seit Juli 2009 ist die Satzung des Main-Kinzig-Kreises zur Teilnahme an der Kindertagespflege, die Erhebung von Kostenbeiträgen und die Gewährung einer laufenden Geldleistung in Kraft getreten. Die Satzung regelt unter anderem die Höhe der Betreuungsgebühren für Eltern.

Mehr dazu: www.mitkindundkegel.de

An wen wende ich mich, wenn ich selbst Tagesmutter oder Tagesvater werden möchte?

Auch in diesem Fall wenden Sie ich bitte an unseren Fachdienst. Dort werden Sie nach einem ausführlichen Gespräch über die Ausbildung zur Tagesmutter/zum Tagesvater informiert.

Mehr dazu: www.handbuchkindertagespflege.de

Fachdienst Kindertagespflege

Leitung Heike Ulrich-Mohn
Mehrgenerationenhaus Anton
Niedergründauerstr. 17a
63584 Gründau-Rothenbergen
Tel. 06051/14274
Email: kindertagespflege@mgh-anton.de

Bürozeiten:

Dienstag: 9 bis 13 Uhr

Mittwoch: 8 bis 13 Uhr

Freitag: 8 bis 14 Uhr