Tausendfüssler im Gründauer Erdbeerfeld

Pünktlich zur Hochsaison der Erdbeerernte stürmten lauter kleine Tausendfüssler das Erdbeerfeld von Bauer Würfl in Gründau. Sie naschten und knabberten alle Erdbeeren, die sie erwischten, bevor diese in den Sammelkörben verschwinden konnten. Wie jedes Jahr sind die Gründauer Tagesmütter „die Tausendfüssler“, mit ihren Schützlingen, aufgebrochen zum Erdbeerpflücken. Für die Kleinsten (1-3 Jahre) ist dies immer ein besonderes Erlebnis. Nach einem langen Fußmarsch mit Sonnenhut und Getränken im Rucksack, ging es gleich auf das Feld. Dort konnten sie sehen, wo und wie die Erdbeeren wachsen, bevor sie mit der Tagesmutter zu der leckeren Marmelade verarbeitet werden, die es morgens zum gemeinsamen Frühstück gibt. Natürlich kam auch der Genuss nicht zu kurz und alle kleinen Tausendfüssler durften nach Herzenslust selber pflücken und naschen.

Dieses Alltagserleben ist eine Besonderheit der Kindertagespflege. Die familiennahe Betreuungsvariante, bietet den Kindern die Möglichkeit, an nahezu allen Alltagsaktivitäten teilzunehmen. Ob beim gemeinsamen Tischdecken, kleinen Einkaufsgängen, dem Besuch von Freunden oder beim Erdbeerpflücken, die Kinder sind dabei und können spielerisch die Welt entdecken. Wie im normalen Familienalltag. Beim Ausflug zum Erdbeerfeld hatten alle viel Spaß und zum Schluss gab es sogar Erdbeeren geschenkt. Vielen Dank Bauer Würfl!

Infos bekommen Sie beim Fachdienst Kindertagespflege Gründau, Heike Ulrich-Mohn, MGH-Anton, Tel.: 06051-14274, Di.,Mi.,Fr. 9:00-14:00 Uhr.

Verfasst am: 28.06.2018 16:02


Zurück